Kredit für Studenten

Studenten Kredit Info


 Girokonto für Studenten   Policenkredit für Studenten   Impressum 
Studium finanzieren

Studenten Kredit Info - Studentendarlehen - Kredit fürs Studium

Einige Banken vergeben günstige Studentenkredite, Studentendarlehen oder Bildungskredite zu Studienfianzierung als Zusätzliche finanzielle Stütze zum BaföG

Das Studieren an der Universität oder andere Fortbildungsmasnahmen müssen irgendwie finanziert werden. Daher hat uns Vater Staat ja das Bafög gegeben um alle laufenden Kosten im Studium abzudecken. Doch das Bafög deckt wirklich oft nur die Lebenshaltungskosten ab und viele Studierende sind daher auf die Ersparnisse oder auf andere Geldquellen angewiesen. Dennoch kommen viele Studenten während der relativ langen Studienzeit auch mal an Ihre finanziellen Grenzen und haben Probleme das Studium weiter zu finanzieren.

Denn nicht selten kommen Kosten auf die Studenten zu die man vorher nicht einplanen konnte. Zu den zusätzlich Kosten die während das Studiums anfallen können gehören unter anderem auch die eingeführten Studiengebühren, Aufwand für Lernmaterial und sonstige Zusatzaufwendungen die für das Studium oder die Fortbildung benötigt werden. Aber auch wenn jemand plant sein Studium im Ausland zu verbringen muss irgendwie das Auslandsstudium auch finanziert werden.

Wenn nicht gerade die Eltern ihr Kind ausreichend finanzielle unterstützen können, sind die Studierenden selbst dafür verantwortlich das Geld für das Studium auf zu bringen. Daher suchen sich viele Studenten einen kleinen Nebenjob um Ihre Finanzen etwas auf zu bessern. Doch leider sind oft die Studentenjobs nicht gerade der Hit und auch mit der Bezahlung sieht es oft mager aus. Wenn dann aufeinmal eine größere Geldsumme benötigt wird, dann Hilft der Nebenjob oft auch nicht weiter. Auch die Bafög Mittel sind nur begrenzt und studierende können mit dem BaföG keine großen Schritte machen und stehen finanziell eher schlecht da.

Die einzige Möglichkeit um finanzielle schwierigkeiten schnell und problemlos abzudecken ist dann oft nur ein Studentenkredit oder eine so genannter Bildungkredit. Der Vorteil bei einem günstigen Studentenkredit oder auch Bildungskredit ist, dass diese Kreditarten einen sehr niedrigen Zins haben und oft eine späte Tilgung ermöglichen. Die angebotenen Studentenkredite sind an die persönlichen Anforderungen der Studieren angepasst und bieten besonders günstige Kreditkonditionen.

Hier ein paar Möglichkeiten für einen Studentenkredit oder Bildungskredit:
- Einen Bildungskredit (mit dem Bildungskreditprogramm der Bundesregierung)
- Einen Bildungkredit der Sparkasse
- Einen Studentenkredit von der Deutsche Bank
- Der DKB Bildungsfonds
- Der KFW Bildungskredit
- Der HASPA Studentenkredit

Geld zurück vom Staat - Werbungskosten nach Studienende absetzbar!

Auch wenn man während der Studienzeit oder dem Fortbildungslehrgang noch kein Einkommen hat, kann man die Kosten für das Studium oder auch die Fortbildung als Werbungskosten absetzten. In jedem Fall sollte man alles aufheben und ggf. nach der Studien- oder Lehrzeit steuerlich geltend machen.
> So können Sie die Kosten für das Erststudium von der Steuer absetzen <

Studiumkostenvergleich von 2001 und 2011 (10 Jahre später)

In den letzen Jahren sind die Fixkosten für Studenten um einiges angestiegen und haben das studieren so teuer gemacht wie es noch noch nie war.
Erhöhte Semestergebühren und steigende Krankenkassenbeiträge machen es für viele ohne Nebenjob nur schwer möglich zu studieren. Dabei müssen Sie ständig den Wechel zwischen Nebenjob und Studium schaffen.
> Studiumkostenvergleich 2001 und 2011 - Studenten müssen dieses Jahr mit weniger Geld auskommen <

Weiteres zum Thema:
> Der Studentenkredit und das ThemaEigenkapital
> Riesterfonds - die DekaBonusRente für junge Leute als Riesterrente und Altersvorsorgevertrag
> Als Student bei Kreditkarten sparen
> Welche Möglichkeiten zur Studienfinanzierung gibt es? Wie funktionieren Bafög und Bildungskredit?
> Kredit für Studenten – die zwei Varianten
> Kredit für Studenten – die Voraussetzungen